Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das Elektriker Dilemma

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das Elektriker Dilemma

    Also ich versuche schon seit vielen Wochen einen Elektriker dazu zu bewegen, mir eine 3 - Phasen Anschluss zu installieren.

    Anfangs wusste ich noch nicht, dass nicht jeder Haushalt eine entsprechende Zuleitung hat, also rief ich einen Elektriker an, der Wochen zuvor an unserer Haustüre klingelte und seine Visitenkarte da liess. Offenbar brauchte er Aufträge. Er kommt morgen vorbei und schaut sich alles an. Keiner kam, also habe ich nach einer Woche wieder angefragt und er sagte er käme nächste Woche. Kam aber nicht. Auf meine Mail, ob er in der Lage ist mir das gewünschte zu installieren, schrieb er sofort zurück, dass er das könne und sich nächste Woche melden würde. Es kam wieder nichts, also kaufte ich mir die notwendigen Sicherungen um das selbst zu erledigen, wozu ich in der Lage bin. Dann stellte ich aber fest, dass nur eine Phase im ganzen Haus anlag.....

    Also habe ich vorab mit meiner Vermieterin geklärt und sie hat mir auch sofort einen Elektriker empfohlen. Der rief an und machte einen Termin aus, kam aber nicht. Zwei Tage später ruft er wieder an und macht einen Termin aus und erscheint tatsächlich, schaut sich alles an und sagt mir, dass er mir eine Offerte macht. Nach einer Woche frage ich mal an, wo meine Offerte bleibt. 2 Tage später SMS es kostet 1250 EUR. Ich frage nach was daran so teuer wäre und ob er mir bitte eine Offerte schickt und die Kosten aufschlüsselt. Ja, macht er, morgen habe ich die. Eine Woche später frage ich wieder an, wann die Offerte denn käme. Er meldet sich nach 2 Tagen und entschuldigt sich 1000 mal und verspricht die Offerte, ratet mal wann?, ja, genau, morgen zu schicken. Zwei Wochen später ist es mir egal und ich frage wann er die Installation machen kann. Er schreibt, nächste Woche und er meldet sich wegen einem Termin. Danach habe ich die Kommunikation eingestellt.

    Dann habe ich via Milanuncios 5 Elektriker angeschrieben ob Sie mir den Anschluss legen können. Zwei haben geantwortet. Einen habe ich angeschrieben, aber nie wieder Antwort bekommen. Dann den nächsten angeschrieben und er machte einen Termin zu Besichtigung, zu dem er aber nicht erschien. Zwei Tage später rief er an und meinte, er habe die Adresse nicht gefunden. Also neuen Termin gemacht und tatsächlich, er kam, schaute sich alles an, telefonierte mit meiner Vermieterin und teilte mir mit, er werde mir morgen eine Offerte schicken. Die kam nicht.... also eine Woch später angefragt wann ich denn mit der Offerte rechnen können. Seine Antwort: Morgen... das ganze ist schon wieder eine Woche her und ich habe noch immer keine Offerte, geschweige denn den Anschluss.

    Kennt jemand einen zuverlässigen Elektriker, der bestenfalls noch deutsch oder englisch kann im Norden?
    Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?


  • #2
    MMn. kann nur der Hauseigentümer den Anschluss beim Stromlieferanten beantragen. Prinzipiell müßte es aber möglich sein, beim Stromlieferanten (z.B. Endesa) nachzufragen, ob dies technisch überhaupt möglich ist.
    Auch glaube ich nicht, daß die angegebenen 1250 € genügen. Je nach Lage kann es durchaus 5 bis 10 Mal so teuer werden.
    Diese Erfahrung machte ich vor ca. 20 Jahren in Los Silos und sah von dem Ausbau ab.
    Nutze den Verstand, wenn er Dir dienlich ist, nimm ihn nicht ernst, wenn er stört

    Kommentar


    • #3
      Meine Vermieterin hat das mit Endesa abgeklärt, aber es braucht trotzdem einen Elektriker der das Boletin erstellt und die Leitung vom Eingang ins Haus legt.
      Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Nespresso Beitrag anzeigen
        Meine Vermieterin hat das mit Endesa abgeklärt, aber es braucht trotzdem einen Elektriker der das Boletin erstellt und die Leitung vom Eingang ins Haus legt.
        Wir hatten es damals mit der Firma Invamayer, S.L. - 38430 Icod de los Vinos durchgearbeitet.

        Nutze den Verstand, wenn er Dir dienlich ist, nimm ihn nicht ernst, wenn er stört

        Kommentar


        • #5
          Du hättest ja auch mal ne WhatsApp schicken können ;-) Aber aus Erfahrung wird man kluch... oder so

          Kommentar


          • #6
            Admin bist Du Elektriker?
            Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

            Kommentar


            • #7
              Nö. Aber ich arbeite schon mehrere Jahre mit einem zertifizierten Elektriker zusammen. (Darf auch Boletins erstellen)

              Kommentar


              • #8
                Oh Mann, dann lass es dir nicht aus der Nase ziehen
                Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Nespresso Beitrag anzeigen
                  Oh Mann, dann lass es dir nicht aus der Nase ziehen
                  Du musst mal auf dein scheissdreck Handy gucken -.-

                  Kommentar


                  • #10
                    Da iss nix
                    Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

                    Kommentar


                    • #11
                      Da bettelt ja jemand förmlich um eine harte Bestrafung :D

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X