Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sprüche - von A bis Z

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    „Inzwischen, wenn die Besorgnis, in Irrtum zu geraten,
    ein Misstrauen in die Wissenschaft setzt,
    welche ohne dergleichen Bedenklichkeiten ans Werk selbst geht
    und wirklich erkennt,
    so ist nicht abzusehen, warum nicht umgekehrt
    ein Misstrauen in dies Misstrauen gesetzt und besorgt werden soll,
    dass diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist.“

    Georg Wilhelm Friedrich Hegel


    Wenn die Jugend die Hoffung verliert, dann hat die Gesellschaft keine Zukunft mehr

    Kommentar


    • #32
      Nichts offenbart das Motiv des Handelns eines Menschen und sein Wesen so sehr wie die Art, sich im geschriebenen Wort mitzuteilen. Diktion und Wortschatz geben ihn preis.
      Wenn die Jugend die Hoffung verliert, dann hat die Gesellschaft keine Zukunft mehr

      Kommentar


      • #33
        Freude schöner Götterfunken, Tochter aus Palladium (oder war es Kobold?)...

        Ich kenn auch noch einen: Wer Wind sät, wird Sturm ernten....
        Im Zeitalter der unsozialen Netzwerke gibt es zu viele Internet-Behavioristen, die sich zu viele Gedanken um andere und zu wenige um sich selbst machen.

        Kommentar

        Lädt...
        X