Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Satirischer Vorschlag

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Morgen, 14.05. um 18:40 Uhr (GMT) im zdf-info - heute show
    mit Nico Semsrott

    Nico Semsrott, eine depressive Kunstfigur? Sein erstes Soloprogramm startete er mit dem Titel "Freude ist nur ein Mangel an Information".


    Am Samstag, 27.05. um 00:20 Uhr (GMT) im 3sat - Verleihung Deutscher Kleinkunstpreis 2017

    Mit Tobias Mann (Kabarett), die Feisten (Musik), Nico Semsrott (Kleinkunst), Hazel Brugger (Förderpreis der Stadt Mainz) und Konstantin Wecker (Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz)

    Moderiert wird die Sendung wird von Urban Priol.
    „Für einen Klugen genügt ein Wort; doch den
    Dummkopf belehrst du, indem du eine
    Topfscherbe an die andere klebst“

    Kommentar


    • #17
      Sonntag 21.05. um 22:25 (GMT) auf rbb - Dieter Hildebrandt - Lachgeschichten
      mit Georg Schramm, Urban Priol und Jochen Busse.


      "Lachen und Schießen" das war das Motto des Kabarettisten, Literaten und Schauspielers Dieter Hildebrandt. Er gründete zusammen mit seinem Freund und Regisseur Sammy Drechsel die Münchener Lach- und Schießgesellschaft. Von 1980 bis 2003 war Dieter Hildebrandt der Kopf der Satiresendung "Scheibenwischer". Seine Memoiren schrieb er unter dem Titel: "Ich musste immer lachen".
      „Für einen Klugen genügt ein Wort; doch den
      Dummkopf belehrst du, indem du eine
      Topfscherbe an die andere klebst“

      Kommentar


      • #18
        Auf der Suche nach Bewahrenswertem reist Uwe Steimle regelmäßig mit seinem 312er-Wartburg durch ganz Mitteldeutschland. Auf den Nebenstraßen unserer Heimat lernt Steimle Menschen und Orte kennen, die es verdient haben Weltkulturerbe zu sein.

        Samstag 24.06. um 15:30 (GMT) im MDR - Uwe Steimle - Quer durch Mitteldeutschland

        Uwe Steimle macht unter anderem Station beim Lügenmuseum Radebeul, bei den "Mensch ärgere Dich nicht" - Weltmeistern in Thiendorf, auf der Dumper-Rennstrecke in Adelsdorf, beim Bücherbewahrer Peter Sodann und bei der Garagengemeinschaft in Mahlis.
        „Für einen Klugen genügt ein Wort; doch den
        Dummkopf belehrst du, indem du eine
        Topfscherbe an die andere klebst“

        Kommentar


        • #19

          Sonntag 16.07. um 20:00 (GMT) auf 3sat - Hagen Rether: LIEBE (Update 2016)

          Hagen Rether ist kein Entertainer auf der Jagd nach Pointen, sein Kabarett ist kein Ablasshandel. Er appelliert an die Verantwortung des Einzelnen, die Welt dort zu verändern, wo man es kann. Hinter seinen bitteren Wahrheiten steckt immer der Wunsch nach einer gerechteren Welt, die leise Hoffnung auf Veränderung, die Sehnsucht nach dem Kern der Menschlichkeit: eben "LIEBE".


          „Für einen Klugen genügt ein Wort; doch den
          Dummkopf belehrst du, indem du eine
          Topfscherbe an die andere klebst“

          Kommentar


          • #20
            Leider findet den Sommer über, außer den Mitternachtsspitzen, nichts spektakuläres in Punkto Satire im Fernsehen. Da ist die Vorstellung von Max Uthoff eine recht willkommene Abwechslung.

            Max Uthoffs „Gegendarstellung“.


            Der Münchner Kabarettist tritt nicht nur in der „Anstalt“ des ZDF auf, er geht auch auf Tour. Wir sind ihm am 20. Juli in Karlsruhe begegnet. Er kommt mit einer „Flüstertüte“ aus dem Publikum und wiederholt bis zum Auftritt auf der Bühne: „Wer immer wieder dasselbe sagt, hat recht“. Damit ist unsere politische und mediale Lage schon markant gekennzeichnet.
            Anette Sorg


            https://www.youtube.com/watch?v=m5kQqv77ysY

            Quelle: Max Uthoff 2017 Gegendarstellung

            Zuletzt geändert von kubde; 27.07.2017, 17:31.
            „Für einen Klugen genügt ein Wort; doch den
            Dummkopf belehrst du, indem du eine
            Topfscherbe an die andere klebst“

            Kommentar


            • #21
              Erdenkt auch in seiner Freizeit gern bissige Satire: Dietrich Krauß.

              Wenn die TV-Satire im Sommer Sendepause hat, gilt das noch lange nicht für die Realität. Die produziert derzeit mit Kartellabsprachen und Abgasskandal die schönsten Anlässe. Damit sich die politischen Verhältnisse nicht so alleingelassen fühlen, hat der Autor der Satiresendung "Die Anstalt" ein Realkabarett für die 378. Montagsdemo in Stuttgart verfasst.

              Der schwarze Motor-Block

              von Gastautor Dietrich Krauß

              „Für einen Klugen genügt ein Wort; doch den
              Dummkopf belehrst du, indem du eine
              Topfscherbe an die andere klebst“

              Kommentar


              • #22
                Dienstag, 17.10. um 21:15 (GMT) im ZDF - Die Anstalt

                Neben Max Uthoff und Claus von Wagner sind Frank-Markus Barwasser, Jochen Malmsheimer, Urban Priol und Georg Schramm angekündigt.

                Zwei Wochen nach den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit gibt es auch in der Anstalt eine große Vereinigung. Erstmals treffen alle Protagonisten aus zehn Sendungsjahren zusammen.


                Die Sendung wird am 24.10. um 01:25 Uhr (GMT) auf ZDFneo
                und
                am 29.10. um 20:00 (GMT) auf 3sat wiederholt.

                Und natürlich auch, wie immer, in der Mediathek (für diejenigen die dürfen).

                „Für einen Klugen genügt ein Wort; doch den
                Dummkopf belehrst du, indem du eine
                Topfscherbe an die andere klebst“

                Kommentar


                • #23
                  Zu Lars Reichow - Freitag, 2.2., 21:00 Uhr (GMT) auf dem HR - Lachen ohne Punkt und Komma - Die besten Sprüche und Witze aus der hessischen Fastnacht
                  „Für einen Klugen genügt ein Wort; doch den
                  Dummkopf belehrst du, indem du eine
                  Topfscherbe an die andere klebst“

                  Kommentar


                  • #24

                    Donnerstag, 29.3. um 21:00 (GMT) im BR - Priols satirischer Rundblick

                    Urban Priol, unermüdlicher und messerscharfer Chronist des täglichen Politgeschehens, hat mit den Irrungen und Wirrungen der vergangenen Wochen seit der Wahl alle Hände voll zu tun. Tagesaktuell kommentiert der gebürtige Aschaffenburger die sich überschlagenden Ereignisse in Politik und Gesellschaft. Der explosive Künstler nimmt kein Blatt vor den Mund und präsentiert, gespickt mit den heißesten News, einen satirischen Rundblick, bei dem niemand verschont bleibt.

                    „Für einen Klugen genügt ein Wort; doch den
                    Dummkopf belehrst du, indem du eine
                    Topfscherbe an die andere klebst“

                    Kommentar


                    • #25
                      Am Sonntagabend ist es auf dem WDR endlich wieder so weit - nach fast 1 Jahr Pause kann man wieder Dittsche erleben. Olli Dittrich sagt es so schön :"Dittsche findet Antworten, wo andere die Fragen nicht einmal mehr verstehen. Und er schaut stets von unten nach oben - nicht umgekehrt."
                      Zwei Neue gibt es dabei - den Berndchen den er aus dem Ruhrgebiet mit gebracht hat (Hans Werner Olm) und den Sohn von der verstorbenen Schildkröte. Franz Jarnach starb ja im Januar 2017 dafür ist nun Jens Lindschau dabei. Mal sehen ob er etwas mehr als Schildköte zu sagen hat.
                      22.30 Uhr WEZ geht es los - ich freu mich drauf.
                      Bernhardiner ist das letzte, was ich sein möchte.
                      Dauernd die Flasche um den Hals, und niemals trinken dürfen.

                      Joachim Ringelnatz

                      Kommentar


                      • #26
                        Christian Springer - Live auf der Bühne

                        Christian Springer (altes Ego „Fonsi“) geht's um Ganze. Er zeigt Haltung, er kämpft, er haut auf unsere Feigheiten drauf. Er, der satirische Mutmacher, der leichtfüßig Sinn und Unsinn zu skurrilen politischen Kabarett-Geschichten verknüpft, gräbt sich tief in die Themen ein und ruht nicht, bis die Zuschauer oft den Atem anhalten. Er lehnt sich gegen die lähmende Übermacht des Systems auf - auch wenn es oft heißt: Da kann man nichts tun. Gerade deswegen - "Trotzdem"!

                        Montag, 09.04. um 22:40 (GMT) im BR - Höhepunkte aus "Trotzdem"

                        „Für einen Klugen genügt ein Wort; doch den
                        Dummkopf belehrst du, indem du eine
                        Topfscherbe an die andere klebst“

                        Kommentar


                        • #27
                          Ich wollte mich nur mal bedanken. Selten sehen wir live TV und eine Fernsehzeitung haben wir eh nicht.
                          Also Danke, manch kurzweiligen/bitterbösen Abend haben wir durch dich erlebt.

                          Kommentar


                          • #28
                            Zitat von Zauberin60 Beitrag anzeigen
                            Ich wollte mich nur mal bedanken. Selten sehen wir live TV und eine Fernsehzeitung haben wir eh nicht.
                            Also Danke, manch kurzweiligen/bitterbösen Abend haben wir durch dich erlebt.
                            Mach' ich doch gern. Noch ein kleiner Tip: Wer einen PC (oder LapTop) sein eigen nennt kann sich den TV-Browser kostenlos herunterladen und auch nutzen. Unter "Extras" - "Lieblingssendungen" kann man sich seine Lieblinge anlegen. Die dort angelegten Sendungen erscheinen dann farblich unterlegt im Programm.

                            „Für einen Klugen genügt ein Wort; doch den
                            Dummkopf belehrst du, indem du eine
                            Topfscherbe an die andere klebst“

                            Kommentar


                            • #29
                              Auf dem Nockherberg 2019

                              Auf dem Münchner Nockherberg wird diesmal der neue bayerische Ministerpräsident Markus Söder den ersten Krug Starkbier und die Worte "Salve pater patriae! Bibas, princeps optime!" entgegennehmen. Auch bei der Fastenpredigt gibt es eine Premiere, der Allgäuer Kabarettist Maxi Schafroth übernimmt die Rolle des Derbleckers und wird sicher neue Töne in die Rede einbringen.

                              heute Dienstag den 12.03. - 18:00-20:30 GMT - BR

                              „Für einen Klugen genügt ein Wort; doch den
                              Dummkopf belehrst du, indem du eine
                              Topfscherbe an die andere klebst“

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X