Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Flugpate gesucht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Flugpate gesucht

    Flugpaten gesucht::crying:

    von Teneriffa nach München oder Stuttgart
    am besten mit Tui ( die sind für Tiere am billigsten )
    wer Fragen über den Ablauf hat darf mir sehr gerne eine PN schicken

    Danke im Namen der Tiere

  • #2
    Für Mandy suche ich Flugpaten



    Zuletzt geändert von HarryP.; 26.08.2017, 10:49.

    Kommentar


    • #3
      für Mandy haben wir eine Patin gefunden.
      suchen aber immer wieder, also wenn jemand nach Stuttgart oder München fliegt und
      Flugpate machen würde immer gerne
      Danke im Namen der Tiere

      Kommentar


      • #4
        .. der nächste Rüde wird von Euch Kevin getauft ? :sun: :lipssealed:

        Kommentar


        • #5
          Es ist noch lange hin, aber vielleicht schadet es ja nicht, sich den Termin vorzumerken:
          15.05.2018
          Tarif:
          Von:
          Tenerife TFS
          18:00
          Nach:
          Stuttgart STR
          23:25
          2 Personen, Flug mit TUI, allerdings haben wir schon Zusatzgepäck, ich weiß nicht ob das eine Rolle spielt bei der Buchung für ein Tier.

          Was konkret müssten wir als Paten alles machen? Das interessiert vielleicht auch andere, die sich eventuell dazu bereit erklären würden.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von aurora Beitrag anzeigen
            .. der nächste Rüde wird von Euch Kevin getauft ? :sun: :lipssealed:
            Schantalle Schakkaline
            Vielleicht sind Vögel am frühen Morgen gar nicht fröhlich.
            Vielleicht gibt es immer einen gut gelaunten Frühaufsteher und die restlichen Vögel brüllen ihn nur an, er soll die Fresse halten.
            Wie so morgens im Büro.

            Kommentar


            • #7
              Ich war schon Flugpatin.
              Du müsstest etwas früher als sonst Einchecken.
              Dann geht jemand vom Tierschutz mit dir zum Sonderschalter. Die haben die Papiere erledigt und alles gezahlt.
              Manchmal geht das schnell, manchmal dauert es etwas.
              Der Hund muss raus aus der Box, das machte die Kollegin vom Tierschutz, dann wird die Kiste und der Hund überprüft und dann geht er zum Flugzeug.
              Du musst wieder hoch, durch den Check in/ Zollkontrolle und steigst ein in den Flieger.
              Beim Abholen musst du wieder zum Sonderschalter mit einem Wagen. Informier dich vorher, wo der ist. Da geht meist auch das Sportgepäck hin.
              Gut ist es, zu zweit zu sein, einer holt die Koffer, der andere den Hund.
              Alleine ist es etwas aufwändiger mit 2 Gepäckwägen, ich hatte mir dann Hilfe gesucht bei zwei nett aussehenden Jungs.
              Draussen warten dann schon die freudigen Neubesitzer. Noch 5 Minuten reden und bedankt werden und dann ab nach Hause.

              was passieren kann:
              1. Der Hund hat in die Box gekackt und alle schauen dich komisch an.
              2. Die Tierschutzgruppe oder der Neubesitzer steht im Stau und du wartest 30 Minuten.
              Schau, daß du unbedingt eine Telefonnummer hast vom Empfänger.

              Hatte ich beides schon, aber nicht gleichzeitig. Bei Punkt 2., geh raus Pipi machen, und pass auf, daß dir der Hund nicht abhaut.
              Das hatte ich noch nicht. Tu nichts, was den Hund übermäßig stresst, Ruhe und Gelassenheit sind gut.

              Es ist ein gutes Gefühl dem Tier zu einem neuen zu Hause zu verhelfen. Du machst das richtig. Danke.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von ElkeS Beitrag anzeigen
                Es ist noch lange hin, aber vielleicht schadet es ja nicht, sich den Termin vorzumerken:
                15.05.2018
                Tarif:
                Von:
                Tenerife TFS
                18:00
                Nach:
                Stuttgart STR
                23:25
                2 Personen, Flug mit TUI, allerdings haben wir schon Zusatzgepäck, ich weiß nicht ob das eine Rolle spielt bei der Buchung für ein Tier.

                Was konkret müssten wir als Paten alles machen? Das interessiert vielleicht auch andere, die sich eventuell dazu bereit erklären würden.
                Danke Elke ich melde mich bei dir
                habe es mir notiert.




                Kommentar


                • #9
                  Zitat von aurora Beitrag anzeigen
                  .. der nächste Rüde wird von Euch Kevin getauft ? :sun: :lipssealed:
                  Ich muss nicht alles Verstehen.
                  Aurora



                  Kommentar


                  • #10
                    Meine Premiere als Flugpatin habe ich nun hinter mir. Es hat alles reibungslos geklappt und es ist ein minimaler Aufwand.

                    Die Dame vom Tierschutz hat meine Buchungsnummer erhalten und einfach die Hundebox dazugebucht. Somit mussten wir nicht in Vorleistung gehen, das hätten wir zwar auch gemacht, aber diese Lösung finde ich sehr praktisch.

                    Zwei Stunden vor dem Flug haben wir uns beim Check-In getroffen. Nach der Kofferaufgabe und der Kontrolle der Papiere bin ich mit der Dame vom Tierschutz auf die Behindertentoilette, um den beiden Hunden noch die Tablette vor dem Flug zu verabreichen und die Box zu säubern. Dazu hätte sie mich nicht gebraucht, aber ich wollte mir die zwei Kleinen angucken.

                    Eins der Welpen war total verängstigt und hat sich in den letzten Winkel der Box vergraben. Das andere kleine Hundemädchen war neugierig, zutraulich und gut drauf, und ist übrigens (in Süddeutschland) noch zu haben:

                    http://www.tierschutzvereingarafia.d...welpen&id=1662

                    Den Check-In der Hunde hat die Dame vom Tierschutz La Gomera übernommen, da musste ich nichts tun. In Stuttgart habe ich einen Wagen für die Box organisiert, und mich an der Sperrgepäckausgabe positioniert. Die Flughafenmitarbeiter haben mir die Box direkt auf den Wagen gestellt. Ich musste weder beim einchecken noch beim abholen dieses sperrige Ding umherwuchten.

                    Unsere Koffer waren ausnahmsweise recht schnell. Auf die Hunde musste ich noch 10 Minuten warten. Da man nie weiß was schneller ankommt, ist es schon gut, wenn man zu zweit ist. Einer bei den Koffern und einer beim Sperrgepäck.

                    Draußen wurden wir schon sehnsüchtig erwartet. Kurz begrüßt, die Hunde und die Papiere übergeben, ein Dankeschön erhalten, und nach Hause gefahren.

                    Machen wir wieder, wenn wir gebraucht werden.



                    Kommentar


                    • #11
                      Super freut mich das es geklappt hat
                      wir suchen immer wieder Flugpaten

                      wer eine Fellnase mitnehmen will darf sich gerne melden

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X