Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Elektroautos in Zusammenhang mit Batterie Herstellung schmutziger als Diesel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Elektroautos in Zusammenhang mit Batterie Herstellung schmutziger als Diesel

    https://rp-online.de/wirtschaft/ifo-...s_aid-38173301
    Ich würde ja viel öfter zum Blut spenden gehen. Aber immer diese Fragerei...

    - Name?
    - Adresse?
    - Geburtsdatum?
    - wessen Blut ist das?
    - wieso bringen Sie es in diesem Eimer?

    Leute. Schon mal was von Datenschutz gehört..?

  • #2
    Da lass ich doch meine 260 Diesel Pferde doch gleich mal richtig von der Leine!

    Kommentar


    • #3
      Ach ja, das Ifo-Institut .. fast vermisse ich die ulktigen Thesen und Prognosen von Herrn Prof. Hans-Werner Sinn, bis vor drei Jahren Präisdent vom Ifo .. "Der Mindestlohn gefährdet die deutsche Wirtschaft" (... hat er 2014 von sich gegeben). "Die Energiewende ist ein unfassbar teurer Irrweg" (..., kommt auf den Blickwinkel an). Usw.
      Zuletzt geändert von aurora; 17.04.2019, 18:30.

      Kommentar


      • #4
        In aller Munde befindet sich das Elektroauto, insbesondere wenn man die öffentliche Diskussion zur Eindämmung der Folgen des Klimawandels beobachtet. Hohe Anschaffungspreise, weiß man, wären mit einer Anschaffung verbunden und alle, die ihre Mobilität mit Gebrauchtwägen abdecken, steigen für sich betrachtet einmal aus. Wozu über Elektroautos informieren, wenn sie ohnehin nicht leistbar sind?

        Das Elektroauto – was sollte man wissen?


        Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen!

        Kommentar


        • #5
          Batterieherstellung läuft auch nicht rund....

          https://www.businessinsider.de/tesla...n-chaos-2019-4
          Ich würde ja viel öfter zum Blut spenden gehen. Aber immer diese Fragerei...

          - Name?
          - Adresse?
          - Geburtsdatum?
          - wessen Blut ist das?
          - wieso bringen Sie es in diesem Eimer?

          Leute. Schon mal was von Datenschutz gehört..?

          Kommentar


          • #6
            Die chinesischen Verantwortlichen für die in China staatlich verordnete Forschung in Batterien, Roboter- und in sonstiger Zukunfstechnologie lachen sich vermutlich ins Fäustchen über die ganze Schwarz- und Schlechtmalerei. Ich kann mir lebhaft vorstellen, dass selbst die "Top-"Manager (Flop-Manager?) der deutschen Automobilkonzerne in ihrem tiefsten Inneren nicht an die Zukunftsfähigkeit der bisherigen Technologien glauben. Aber natürlich so tun müssen als ob, sonst würde der Ruf doch laut, die üppigen Managerbezüge drastisch zu kürzen.

            Kommentar


            • #7
              Die Chinesen sind ja jetzt schon auf dem Wasserstoff-Trip, also nächste Stufe....
              Ich würde ja viel öfter zum Blut spenden gehen. Aber immer diese Fragerei...

              - Name?
              - Adresse?
              - Geburtsdatum?
              - wessen Blut ist das?
              - wieso bringen Sie es in diesem Eimer?

              Leute. Schon mal was von Datenschutz gehört..?

              Kommentar


              • #8
                Elektroauto ist wie vegetarisches Essen.

                Die besten E-Fahrzeuge fahren autonom und rotten sich nebst Insassen vermutlich selber aus, da braucht man nur abzuwarten. Ein selbstlernendes System.
                Im Zeitalter der unsozialen Netzwerke gibt es zu viele Internet-Behavioristen, die sich zu viele Gedanken um andere und zu wenige um sich selbst machen.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Achined Beitrag anzeigen
                  Batterieherstellung läuft auch nicht rund....

                  https://www.businessinsider.de/tesla...n-chaos-2019-4

                  Zur Info: Verlag

                  Business Insider Deutschland ist ein Angebot der
                  finanzen.net GmbH www.finanzen.net | Axel Springer Gruppe
                  Gartenstrasse 67 | 76135 Karlsruhe

                  Man kann zwar den Produkten der Springer Presse Glauben schenken - muß es aber nicht.

                  Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen!

                  Kommentar


                  • #10
                    Vor einigen Jahren war die Anzahl der auf dem Markt verfügbaren Elektroautos noch überschaubar. Allmählich wird die Auswahl größer, da inzwischen zahlreiche Hersteller ein Elektroauto entwickelt, gebaut und in einer Groß- oder zumindest Kleinserie auf den Markt gebracht haben. Viele weitere Elektroautos sind derzeit noch in einer Testphase, werden aber nach und nach ihren Vorgängern folgen.
                    Jetzt möchte man gern den Überblick behalten, welche wichtigen Leistungsmerkmale das eine oder andere Elektroauto aufweist, und die Eigenschaften des Lieblings-Stromers mit denen anderer E-Autos vergleichen.
                    Aus dem nachfolgenden Elektroautos Vergleich kann man seine Schlüsse ziehen und womöglich sicherer hinsichtlich der möglichen Anschaffung eines modernen, klimafreundlichen und geräuscharmen Elektroautos werden.

                    Elektroautos im Vergleich


                    Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen!

                    Kommentar


                    • #11
                      Danke Kunde für die Auflistung

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von aurora Beitrag anzeigen
                        Die chinesischen Verantwortlichen für die in China staatlich verordnete Forschung in Batterien, Roboter- und in sonstiger Zukunfstechnologie lachen sich vermutlich ins Fäustchen über die ganze Schwarz- und Schlechtmalerei. Ich kann mir lebhaft vorstellen, dass selbst die "Top-"Manager (Flop-Manager?) der deutschen Automobilkonzerne in ihrem tiefsten Inneren nicht an die Zukunftsfähigkeit der bisherigen Technologien glauben. Aber natürlich so tun müssen als ob, sonst würde der Ruf doch laut, die üppigen Managerbezüge drastisch zu kürzen.
                        Ach und deshalb ist Luft in Chinesischen Großstädten auch sowas von klar und sauber?
                        https://www.welt.de/politik/ausland/...eren-Luft.html

                        Kommentar


                        • #13
                          Das größte Handicap ist meiner Meinung nach immer noch der meist doppelt so hohe Preis wie ein identisches konventionelles Modell, oft auch die Reichweite, (Mist, abends vergessen anzustöpseln, also morgen kein Trip von 100Km mehr drin) die teilweise absurden Ladezeiten, die man mit irrem Aufwand, siehe Audi mit "Flüssig gekühlten Ladekabeln" zu umgehen versucht und die miserable Lade-Infrastruktur, Umwege notwendig, um bei Reisen Ladestationen anzusteuern.

                          Ich denke mir, dass das Elektroauto nur ein Zwischenschritt in der Entwicklung ist, die Chinesen fangen ja jetzt schon an mit Wasserstoff in größerem Umfang.
                          Keine Ahnung, ob die Panik der deutschen Hersteller, nun innerhalb von ein paar Jahren zu 100% nur noch Elektroautos zu verkaufen, nicht ein Schritt in die falsche Richtung ist.

                          Aber ok, wer die Kohle hat, sich jetzt ein Elektroauto zu kaufen, dem will ich das keineswegs absprechen, aber ein Allheilmittel für den Planeten ist das mit Sicherheit auch nicht.
                          Zumal noch gar nicht geklärt ist ist, was mit den Millionen von Akkus passieren wird nach EOL.
                          Erinnert irgendwie fatal an die Brennstäbe der Kernkraftwerke, Gorleben und Asse. "Hurra, wir haben saubere Energie" "Huch, wohin mit dem Müll?"

                          Abgesehen davon würde ich mit sofort einen Tesla kaufen, hätte ich erstens die Kohle übrig (HALLO PATRICK​​​​​​​​​​​​) und ich müsste nicht für jeden Furz nach Madrid oder Barcelona fahren.
                          Zuletzt geändert von Achined; 19.04.2019, 06:06.
                          Ich würde ja viel öfter zum Blut spenden gehen. Aber immer diese Fragerei...

                          - Name?
                          - Adresse?
                          - Geburtsdatum?
                          - wessen Blut ist das?
                          - wieso bringen Sie es in diesem Eimer?

                          Leute. Schon mal was von Datenschutz gehört..?

                          Kommentar


                          • Patrick
                            Patrick kommentierte
                            Kommentar bearbeiten
                            Hallo Achined...

                        • #14
                          Schnell ist er ja, der Tesla, aber er röhrt nicht....
                          Im Zeitalter der unsozialen Netzwerke gibt es zu viele Internet-Behavioristen, die sich zu viele Gedanken um andere und zu wenige um sich selbst machen.

                          Kommentar


                          • #15
                            spätestend wenn eine neue Batterie fällig wird die dann den Restwert des Fahrzeugs übersteigt werden die Besitser merken das Elektro doch icht so ganz das richtige ist.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X