Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tesla in München mit Autopilot in Gegenverkehr

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tesla in München mit Autopilot in Gegenverkehr


    https://www.tz.de/muenchen/stadt/mue...-13194731.html

    Klingt ja sehr umweltbewusst....


    Der Tesla war nur noch ein Wrack. Die Feuerwehren hatten ihn mit Wasser durchtränkt. Um den Akku weiter abzukühlen, kam das Auto für 72 Stunden in einen speziellen Container der Feuerwehr, der mit 11.000 Litern Wasser gefüllt war. Das gilt als kontaminiert – eine Entsorgung soll pro 1000 Liter 250 Euro betragen.
    In jeden Topf passt ein Dackel.
    Altes chinesisches Sprichwort.

  • #2
    Tesla - das schnellste Krematorium der Welt!
    wennste schnöell in dan Himmi wüalst...
    Veritas et resque ipsae satis

    Kommentar


    • #3
      Wen wundert´s?
      Im Zeitalter der unsozialen Netzwerke gibt es zu viele Internet-Behavioristen, die sich zu viele Gedanken um andere und zu wenige um sich selbst machen.

      Kommentar


      • #4
        In einem anderen Bericht hat nun ein Münchner seinen 100er Tesla verkauft, drei Jahre alt, mit sage und schreibe 50.000 Euro Wertverlust, 1500 Euro pro Monat.
        In jeden Topf passt ein Dackel.
        Altes chinesisches Sprichwort.

        Kommentar

        Lädt...
        X