Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Coronavirus auf den Kanaren: Entwicklung der Zahlen im Überblick

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Coronavirus auf den Kanaren: Entwicklung der Zahlen im Überblick














    Zuletzt geändert von aurora; 19.03.2020, 17:03.

  • #2


    >> Für Teneriffa wurden kumuliert 91 Fälle gemeldet. Die Summe aus derzeit Infizierten (86), Genesenen (6) und Verstorbenen (1) ergibt indes 93 Fälle. Vielleicht – das ist allerdings reine Spekulation – befinden sich unter den Infizierten zwei positiv getestete Insassen des Kreuzfahrtschiffes Costa Luminosa, das am 15.3. kurz anlegen durfte, auch um einige kranke Passagiere von Bord zu holen. Diese Abweichung von plus 2 vernachlässige ich der Einfachheit halber.
    Zuletzt geändert von aurora; 19.03.2020, 17:05.

    Kommentar


    • #3
      Die Zahlen für Gomera sind merkwürdig:
      13.03 - 0 Infizierte - 2 Genesene - 0 Verstorbene
      14.03.- 1 Infizierte - 2 Genesene - 0 Verstorbene Folgetage bleiben die Zahlen gleich.
      Wie kann es 2 Genesene geben wenn keiner Infiziert war?

      Kommentar


      • #4

        18.3.: Auf Lanzarote ergaben die Zweittests der vier jüngsten Fälle ein negatives Ergebnis, weshalb die gestrige Zahl von 7 auf 3 korrigiert wurde. @Eichhörnchen: Kumuliert gab es auf La Gomera bislang 3 nachgewiesene Fälle: Am 14.1. kam ein neuer Fall hinzu; die beiden Genesenen waren bereits im letzten Monat erkrankt und seit einer Weile gesund.




        Zur Verdeutlichung der Wachstumsraten:




        Zuletzt geändert von aurora; 19.03.2020, 17:06.

        Kommentar


        • #5
          19.3. morgens: Die Gesamtzahl der Fälle steigt nun rasch: Sie beträgt für alle Kanaren 220.

          Details gibt es i.d.R. am frühen Nachmittag.

          Zuletzt geändert von aurora; 19.03.2020, 17:07.

          Kommentar


          • #6
            Der Peak in Spanien könnte laut mathematischer Rechenmodelle in gut zwei Wochen erreicht sein. Mit gut 10000 neu Infizierten. ....

            Für Spanien hingegen sind die Werte hoch. Obwohl das Land in etwa 12 Tagen (am Wochenende der nächsten Woche) die überwältigende Zahl von mehr als 10.000 Neuinfektionen registrieren könnte, wären die meisten davon nur leicht. Mit diesen Zahlen würde die Gesamtzahl der Spanier, die an COVID-19 leiden, 250.000 erreichen. "Aber dieses Modell kann sich ändern, und es kann sein, dass die Schätzungen in den nächsten Tagen nach unten gehen", sagt er.
            https://www.lne.es/sociedad/2020/03/...o/2614185.html
            Diese ganze Lockdown Zeit war eine enorme Belastungsprobe für viele Beziehungen. Aber für manche von uns, war diese Zeit auch ein Beweis, was für eine tolle Beziehung man hat.
            Ich z.B. habe die liebevollste Frau, die man sich vorstellen kann. Gestern Nacht wachte ich auf, als sie mir ein Kissen aufs Gesicht presste, um mich vor diesem gefährlichen Covid-19 zu schützen.

            Kommentar


            • #7
              1200 für Asturien bis Mittwoch kommender Woche, insgesamt dann wohl 2500 seit Beginn der Infektion, dann sollen die Neuinfektionen aber laut dem Modell runtergehen...
              Diese ganze Lockdown Zeit war eine enorme Belastungsprobe für viele Beziehungen. Aber für manche von uns, war diese Zeit auch ein Beweis, was für eine tolle Beziehung man hat.
              Ich z.B. habe die liebevollste Frau, die man sich vorstellen kann. Gestern Nacht wachte ich auf, als sie mir ein Kissen aufs Gesicht presste, um mich vor diesem gefährlichen Covid-19 zu schützen.

              Kommentar


              • #8

                Zuletzt geändert von aurora; 19.03.2020, 17:08.

                Kommentar


                • #9
                  Der *HUC Microbiology Service* gab uns ein 4-stündiges Gespräch mit dem Gesundheitspersonal des CAE, und es war ziemlich beruhigend:

                  a) Die Situation auf den Kanarischen Inseln ist weit entfernt von dem, was in Madrid, Katalonien oder im Baskenland geschieht. Wir haben 111 betroffene Personen, von denen 2 gestorben sind (ältere Menschen und mit früheren Pathologien), 14 wurden auf die Station eingeliefert und sprechen gut auf die Behandlung an und 5 auf die Intensivpflege, die allmählich auf die Rückspiegelbehandlung ansprechen.
                  b) 81% von Covid-19 (ich meine 81%, die überwiegende Mehrheit) wissen nichts von der Krankheit (asymptomatisch) oder leiden an leichten Erkältungen; 14% haben verschiedene Symptome wie Fieber, Lungenentzündung, Atemnot oder Atembeschwerden (nur 18% dieser 14% leiden daran) und sprechen recht gut auf die Behandlung an; und 5% werden sehr krank und müssen ins Krankenhaus eingeliefert werden, ja oder ja, weil sie an ein Beatmungsgerät angeschlossen werden müssen.
                  c) Die beiden Maßnahmen, die wir ergreifen müssen, sind: *WASCHEN SIE UNSERE HÄNDE MIT WASSER UND SEIFE* mit einer gewissen Häufigkeit und vor allem *VOR DER BERÜHRUNG UNSERES GESICHTS* (das Virus wird durch Mund, Nase und Augen übertragen).
                  d) Das beste Desinfektionsmittel für Oberflächen ist *Bleichmittel* (eine Kappe Bleichmittel in einem Liter Wasser).
                  e) Es macht keinen Sinn, Masken zu tragen, es sei denn, man ist bei den Symptomen (Fieber, trockener Husten, Atembeschwerden) oder bei den Betroffenen in weniger als 1,5 Meter Entfernung.
                  f) Es ist nicht notwendig, im Supermarkt Handschuhe zu tragen (außer wie immer bei Obst und Gemüse oder Brot, die bereits aus Kunststoff bestehen). Aber *BERÜHREN SIE IHR GESICHT NICHT, BEVOR SIE IHRE HÄNDE* mit Seife und Wasser waschen. *Kommen Sie einfach nach Hause und wir waschen uns die Hände, BEVOR wir den Kauf platzieren.
                  g) HYGIENE, HYGIENE und HYGIENE

                  Also Ruhe und Verantwortung. Und achten Sie im Fernsehen auf nichts, was nicht von Experten und offiziellen Quellen gesagt wird.

                  Kommentar


                  • #10
                    Stand am Abend: 287 kumuliert. Also + 67 im Laufe des Tages. 1 weiteres Todesopfer; eine 80-jährige Frau mit schweren Vorerkrankungen, die im Hospital Universitario Nuestra Señora de La Candelaria gestorben ist.
                    Zuletzt geändert von aurora; 19.03.2020, 22:53.

                    Kommentar


                    • #11
                      20.3.20:

                      El Hierro meldet den ersten Fall.

                      Ergebnisse der Zweittests können geringfügige Abweichungen im Vergleich zum Vortag ergeben.



                      Kommentar


                      • #12
                        20000 in Spanien mit 1000 Toten, das wütet richtig.......

                        627 Tote an einem Tag in Italien....
                        Diese ganze Lockdown Zeit war eine enorme Belastungsprobe für viele Beziehungen. Aber für manche von uns, war diese Zeit auch ein Beweis, was für eine tolle Beziehung man hat.
                        Ich z.B. habe die liebevollste Frau, die man sich vorstellen kann. Gestern Nacht wachte ich auf, als sie mir ein Kissen aufs Gesicht presste, um mich vor diesem gefährlichen Covid-19 zu schützen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Coronavirus tötet in Spanien bereits jede Stunde zehn Menschen

                          https://www.canarias7.es/nacional/el...pana-AY8881992
                          Freiheit für Verstand.

                          Kommentar


                          • #14
                            20.3. - abends:

                            Kumuliert 348 Fälle. Und 1 weiterer Todesfall auf Teneriffa. Wie bei den bisherigen Todesfällen handelt es sich um eine Person fortgeschrittenen Alters mit mehreren schweren Vorerkrankungen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Jetzt schon 25.000 in Spanien und über 1300 Tote..
                              Diese ganze Lockdown Zeit war eine enorme Belastungsprobe für viele Beziehungen. Aber für manche von uns, war diese Zeit auch ein Beweis, was für eine tolle Beziehung man hat.
                              Ich z.B. habe die liebevollste Frau, die man sich vorstellen kann. Gestern Nacht wachte ich auf, als sie mir ein Kissen aufs Gesicht presste, um mich vor diesem gefährlichen Covid-19 zu schützen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X