Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Personalausweis und die Notwendigkeit dessen.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Personalausweis und die Notwendigkeit dessen.

    Wie ja bekannt ist kann man seinen Personalausweis nur auf GC erneuern lassen.


    Den Reisepass kann man allerdings auch bei dem HK auf TF beantragen.


    Benötigt man zwingend den Personalausweis? Eigentlich genügt ja auch der Reisepass als offizielle Ausweisdokument, oder habe ich da einen Denkfehler drin?


    Immerhin würde man sich das übersetzten nach GC sparen, auch wenn natürlich ein Reisepass teurer ist. Vielmehr geht es um die Zeit die man sich spart.

    Wie handhabt ihr das so?

  • #2
    Personalausweis geht doch nur, wenn man noch einen Wohnsitz in Alemania hat, oder?
    Ich bin so unentschlossen.
    Als japanischer Krieger wäre ich ein Nunja.

    Kommentar


    • #3
      Nö...geht auch im Ausland. Anstatt der Adresse steht dann halt dann das man keinen Wohnsitz in Deutschland hat, und bei der auszustellenden Behörte: Konsulat Las Palmas de Gran Canaria.

      Kommentar


      • #4
        Als deutscher Staatsbürger reicht es ein gültiges Dokument zu haben, Reisepass oder Personalausweis. So die Aussage vom Einwohnermeldeamt. Ich habe extra gefragt, da meiner Frau ihr Personalausweis schon 6 Jahre abgelaufen ist.

        Kommentar


        • #5
          Ich habe mir erst vor 7 jahren einen Perso ausstellen lassen und das auch nur weil der Reisepass erneuert werden mußte - somit ein abwasch; habe also seit 1983 nur mit reisepass hier gelebt und hatte nie probleme, weder bei ämtern noch bei notaren.
          Manchmal warten wir mit bestimmten Dingen so lange, als hätten wir noch ein zweites Leben.

          Kommentar


          • #6
            Ja gut dann lass ich das. 1 Weg gespart

            Kommentar


            • #7
              Ich hatte das Thema im Frühjahr und hab nach mehreren Telefonaten dann auch auf den Perso verzichtet. Vom Süden aus ist das als Tagesreise kaum zu schaffen, da die Flugverbindungen erst so spät ankommen, dass man die Öffnungszeiten im Konsulat in Las Palmas nur mit Glück hinbekokommt. Und dann im Winter mit der Fähre ab Santa Cruz rüberschippern...nur wegen dem Perso, nöö...

              Den Pass hab ich übers Honorkonsulat machen lassen, sehr freundliche Behandlung dort.

              Theoretisch kann man den Perso auch in D während eines Aufenthaltes machen lassen, aber die Beamten dort sind die letzten 10 Jahre auch nicht unbedingt freundlicher geworden. Ist ein wenig Ermessenssache, es sei denn, man hat superklare Gründe.
              Im Zeitalter der unsozialen Netzwerke gibt es zu viele Internet-Behavioristen, die sich zu viele Gedanken um andere und zu wenige um sich selbst machen.

              Kommentar


              • #8
                Joa eben. Und nach Deutschland geh ich nicht mehr freiwillig. Dann mach ich das so. Vielen Dank an alle für das Brainstorming

                Kommentar


                • #9
                  Nein, es ist so, wie Patrick vor Dir schrieb:
                  "Anstatt der Adresse steht dann halt dann da, dass man keinen Wohnsitz in Deutschland hat, und bei der auszustellenden Behörde: Konsulat Las Palmas de Gran Canaria."
                  Bei mir ist das auch so.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Patrick Beitrag anzeigen
                    Wie ja bekannt ist kann man seinen Personalausweis nur auf GC erneuern lassen.


                    Den Reisepass kann man allerdings auch bei dem HK auf TF beantragen.


                    Benötigt man zwingend den Personalausweis? Eigentlich genügt ja auch der Reisepass als offizielle Ausweisdokument, oder habe ich da einen Denkfehler drin?


                    Immerhin würde man sich das übersetzten nach GC sparen, auch wenn natürlich ein Reisepass teurer ist. Vielmehr geht es um die Zeit die man sich spart.

                    Wie handhabt ihr das so?
                    Ich habe mit den Personalausweis erneuern lassen, weil er kleiner ist. Er steckt im Portemonnaie und fällt nicht auf. einen Reisepass ständig mitzuschleppen fände ich lästig.

                    Kommentar


                    • #11
                      Falls Du doch noch mal nach Deutschland fliegen solltest, kannst Du Dir dort evtl. den Perso ausstellen lassen. Er hat ja doch ein praktischeres Format als der RP. Hier krame ich mal einen älteren Beitrag von mir dazu aus:

                      https://www.tf-forum.net/forum/tener...=8876#post8876

                      # 5 dort

                      Kommentar


                      • #12
                        Bei Vorgängen, wo man sich ausweisen muss ( Erfahrung seit Jahren ), ist als Resident die kleine, grüne Residenzkarte mit der N.I.E.- Nummer gemeinsam mit dem spanischen Carnet de Conducir ( FS ) als Photobeweis ausreichend, beide passen ins Portemonaie und man kann den RP daheim lassen.

                        Wenn die Residenzkarte ein Photo drauf hätte, wäre das auch als hiesiger Personalausweis anzuerkennen, aber auch hier denkt der Amtsschimmel.
                        Hoy no me puedo levantar, me tiemblan las piernas y me siento fatal.
                        ¡ Mañana lo intentaré otra vez, lo prometo !

                        ( Y me sigue costando ! )

                        Kommentar


                        • #13
                          Stimmt, der spanische Führerschein reicht innerhalb von Spanien "normalerweise" als Ausweisdokument aus, sogar bei Flügen, wo es sogar schon Prozesse gab, weil Passagiere ausgeschlossen wurden, weil sie nur einen spanischen Führerschein dabei hatten, da wurden dann in den Urteilen klar festgestellt, dass der Spanische Führerschein ein amtliches Ausweisdokument ist.

                          Hab ich seit zig Jahren immer in der Brieftasche und auch oft zur Bestätigung der Identität vorgezeigt. Bis auf das Drama bei neuen Mobilverträgen immer ausreichend gewesen, die verlangen stur einen Reisepass oder DNI laut dem Kleingedruckten.
                          Ich bin so unentschlossen.
                          Als japanischer Krieger wäre ich ein Nunja.

                          Kommentar


                          • #14
                            hab den Onkel bei der Polizei gefragt. Bei Ausländern reicht ein FS mit der Residencia nicht aus. Klar, wird man oft ein Auge zudrücken. Aber beides ist eigentlich kein offizielles Dokument um sich auszuweisen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von aurora Beitrag anzeigen
                              Falls Du doch noch mal nach Deutschland fliegen solltest, kannst Du Dir dort evtl. den Perso ausstellen lassen.
                              Theoretisch ja, praktisch stößt man dort auch oft auf Widerstand. Auf meiner alten Gemeinde in D war die freundliche Sachbearbeiterin schon bereit, mir nen Perso anfertigen zu lassen, hatte sogar schon in GranCan angerufen, um sich dort meinen Wohnsitz auf TF bestätigen zu lassen, als dann der Scanner nicht so tat, wie er sollte. Dann kam leider die Chefin dazu, die dann wissen wollte, warum ich mir den Perso nicht auf GranCan machen lasse. Nun ja, weder meine Begründung mit der Umständlichkeit, noch der Tatsache, dass ich ja schon mal da sei, war ausreichend. Als ich dann noch fragte, was sie denn gerne hören wolle, war es dann gelaufen .

                              Ist schon Klasse, bei manchen hat man offenbar gleich nen Neidmalus, wenn man sagt, man wohnt auf TF. Wenn die wüßten....

                              Im Zeitalter der unsozialen Netzwerke gibt es zu viele Internet-Behavioristen, die sich zu viele Gedanken um andere und zu wenige um sich selbst machen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X