Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Jenseits von Goodbye Deutschland, Schicksale auf Mallorca

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Jenseits von Goodbye Deutschland, Schicksale auf Mallorca

    Heute um Mitternacht auf 3Sat

    https://www.3sat.de/gesellschaft/37-...lorca-100.html
    Ich bin so unentschlossen.
    Als japanischer Krieger wäre ich ein Nunja.

  • #2
    Ich mein, das lief letztes Jahr schon im ZDF....
    Ich bin so unentschlossen.
    Als japanischer Krieger wäre ich ein Nunja.

    Kommentar


    • #3
      Was ich nie verstehen werde ist die Selbstausbeutung der Menschen die unbedingt auf ihrer Trauminsel bleiben wollen. 6-Tage - Arbeitswoche bei 1100-1400 Euro im Monat, dazu immer nur für kurze Zeit eine Arbeitsstelle. Vorbeugen für das Alter gibt es nicht - da muß doch der Verstand ausgesetzt haben. Im Alter dann Flaschen sammeln - na dann viel Spaß dabei.
      Bernhardiner ist das letzte, was ich sein möchte.
      Dauernd die Flasche um den Hals, und niemals trinken dürfen.

      Joachim Ringelnatz

      Kommentar


      • #4
        Hallo Pfote9: Als wir nach Lanzarote zogen, habe ich in Anbetracht von ähnlichen Fällen genau so gedacht. Mittlerweile sehe ich das etwas anders:

        Ist ein sehr komplexes Thema, mit dem wir Insulaner ständig konfrontiert sind, zumal es in der Sendung wohl in zwei von drei gezeigten "Fällen" ums Thema Gesundheit bzw. Krankheit "im Paradies" geht. Und in einem Fall ums Thema – nenne ich es mal - Neuorientierung/Selbstverwirklichung einer Frau. Alle Inseln haben sich seit Jahrzehnten geradezu zu klassischen Plattformen solcher Frauen entwickelt. Mit ganz durchwachsenen Geschichten. Manche blühen tatsächlich auf und versetzen plötzlich Berge, andere gehen komplett und ziemlich jämmerlich unter. Ist vielleicht in der alten Heimat auch so; auf den Inseln fallen Einzelschicksale halt sehr viel mehr auf. Insbesondere auf den kleineren Inseln.

        Wenn die Gesundheit nicht mehr so ist, wie man es gerne hätte oder in jüngeren Jahren gewohnt war, würde ich auch alles versuchen, um hier bleiben zu können. Klar muss die im Beitrag gezeigte Frau mit und für ihren Mann, der einen Schlaganfall hatte, kämpfen. Und auch der andere Fall vom Mann mit seiner an Parkinson erkrankten Frau, die im Gegensatz zum ersten "Fall" große finanzielle Spielräume haben. Ob es beiden Paaren beim trüben Wetter in D-Land tatsächlich besser gehen würde? Dort würden sie dann vielleicht gar nicht mehr rauskommen aus ihrer kleinen Sozialwohnung (erster Fall) oder ihrer Luxuswohnung (zweiter Fall). Auf sonnigen Inseln gibt es irgendwie immer Licht am Horizont.

        Wie im Beitrag ebenfalls gut deutlich wurde: Insgesamt gibt es sowohl auf Mallorca (sowie auch bei Euch auf TF sowie auch auf GC) selbst im staatlichen Gesundheitswesen eine wesentlich bessere Versorgung als auf den peripheren Inseln. Na und wer die Kohle hat, kann sich auf Mallorca (und ganz gewiss auch auf TF) privatärztlich ziemlich gut versorgen lassen - bisweilen besser als irgendwo in der deutschen, österreichischen oder schweizerischen Provinz. Auf den kleineren Inseln geht es auch in dieser Hinsicht sehr provinziell zu. Also schlecht.

        Insgesamt gibt es nach meiner Beobachtung auf den Inseln, die in jeder Hinsicht eher abseits liegen (also auch auf „meiner“ Insel), noch viel krassere Fälle. Das sind vor allem die vielen "Resis", die nie oder so gut wie nie einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit nachgegangen sind, und im Alter zwischen Baum und Borke hängen. So manche robben sich irgendwie zum Flughafen und klettern in eine Ryanair-Maschine, um es in der uralten Heimat bis zum Amt zu schaffen, um Sozialleistungen zu beantragen. Aber viele, die seit vielen Jahren/Jahrzehnten hier leben, haben sich seit Ewigkeiten komplett entkoppelt von der alten Heimat. Und versuchen also, hier irgendwie – meist sehr schlecht als recht - über die Runden zu kommen. Wie auch so viele Einheimische.

        Vom Verstand her ist das nicht nachvollziehbar; aber der Mensch tickt halt nicht nur rational. Ist in vielerlei Hinsicht bisweilen auch gut so. Manchmal nicht.
        Zuletzt geändert von aurora; 03.06.2019, 19:54.

        Kommentar


        • #5
          Auch ein Gesichtspunkt, der zum Bleiben ermuntert:

          Und, geht es dir noch so schlecht, und du must, ohne Wohnung dir leisten zu können, versteckt in einer Plantage unter einer Zeltplan leben,so wirst du hier doch nie erfrieren, wie vielleicht in D als Steuner.
          Hoy no me puedo levantar, me tiemblan las piernas y me siento fatal.
          ¡ Mañana lo intentaré otra vez, lo prometo !

          ( Y me sigue costando ! )

          Kommentar


          • #6
            Danke Aurora für Deine Erläuterungen warum die Menschen so handeln. Verstehen kann ich es trotzdem nicht. Wenn es mir so dreckig ginge würde ich auf jeden Fall zurück nach Deutschland gehen denn das soziale Netz ist hier doch viel ausgebauter als auf den Kanaren bzw Balearen oder Festlandspanien. Aber das muß jeder mit sich selbst ausmachen. Erfrieren muß ja auch keiner im Winter, da gibt es ja die Möglichkeit der Übernachtung in geheizten Räumen.
            Bernhardiner ist das letzte, was ich sein möchte.
            Dauernd die Flasche um den Hals, und niemals trinken dürfen.

            Joachim Ringelnatz

            Kommentar


            • #7
              Es gibt auf Teneriffa aber genug Obdachlose aus Deutschland, die einfach nicht zurück wollen nach Deutschland, siehe der Obdachlose vom TFS, der auch trotz Einschreiten des Konsulates ein paar Wochen später wieder am Flughafen war.
              Oder die Leute, die lieber am Strand in Los Cristianos im Zelt oder nur im Schlafsack überwintern als in Deutschland.
              Ich bin so unentschlossen.
              Als japanischer Krieger wäre ich ein Nunja.

              Kommentar


              • #8
                https://www.merkur.de/reise/kreuzfah...-11060017.html

                Schon ausgebucht........
                Ich bin so unentschlossen.
                Als japanischer Krieger wäre ich ein Nunja.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Achined Beitrag anzeigen
                  Na, das ist doch praktisch. Die Oma einfach auf Dauerkreuzfahrt schicken. Da hat du eine gute Ausrede dir die Besuche zu sparen. Kosten spart es außerdem, denn ein allzu langes Leben verhindert sicherlich der Norovirus...

                  Kommentar


                  • #10
                    Wahrscheinlich ist es schwer für jemand zu verstehen, die nicht chronisch krank ist.
                    Der Unterschied bei mir zwischen D. und hier ist gravierend.
                    Nach 6 Jahren hatte ich hier grade einen ersten großen Schub - kein Vergleich mit den vielen in D.
                    Und nicht wegen einer mangelnden Versorgung, es geht mir hier trotz Schub besser, denn ich kann auch draußen liegen oder am Strand oder am Pool.
                    Ich kann hier immer zum Arzt, erst seit diesem Jahr habe ich eine Zusatzversicherung.
                    Alle 3 Monate bekomme ich mein Rezept, und oft nervt es mich, daß der Doc so lange quatscht.
                    Aber immer wenn was ist, geht er dem nach, überweist mich und kümmert sich. Ganz normal im Centro de Salud mit normaler KV als Autonoma.
                    Und das hat nicht mit mir zu tun, anhand der Wartezeiten sehe ich ja, daß er sich um viele kümmert.
                    Klar verfluche ich das ab und an, wenn ich da mal wieder 2h sitze, nur für ein Rezept.
                    Aber wer sich selbst ein wenig um sich kümmert und einliest, bekommt hier auch im Alter eine gute Versorgung.
                    Und eine Rente bekommt Frau auch - wenn nicht immer schwarz gearbeitet wird, weil dann im ersten Moment mehr Geld rauskommt.

                    Ich denke auch, daß es der armen MS Frau in D. schlechter ginge, einfach weil die Sonne hier Depressionen weniger Raum gibt.
                    Nicht allheilend, aber mildernd.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X