Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beschämendes Verhalten von Clavijo

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beschämendes Verhalten von Clavijo

    Es ist heute Morgen passiert. Wenn viele Stimmen auf Coalición Canaria angesichts des Wahlkampfdebakels der letzten Wahl einen Neuanfang fordern und nur einen Tag nachdem der ehemalige Präsident der Regierung der Kanarischen Inseln, Paulino Rivero (CC) sein Schweigen in DIARIO DE AVISOS gebrochen hat und Fernando Clavijo, Carlos Alonso und Ana Oramas die Schuld an dem Wahldebakel gab, haben sich die beiden ehemaligen nationalistischen Präsidenten bei der Amtseinführung von Angel Victor Torres getroffen.

    Fernando Clavijo, empfindlich außer Gefecht gesetzt und von sich aus in Frage gestellt, handelt mit wenig Eleganz und weniger Tarnung und versucht auf jeden Fall, den Gruß an Paulino Rivero zu vermeiden, obwohl beide auf kaum einem Quadratmeter zusammen sind. Bis es unmöglich ist und er sich entscheidet, die Hand zu schütteln, ohne Rivero überhaupt anzusehen.

    Im Sitzen, Seite an Seite, in Erwartung von Torres' Ankunft, dreht Clavijo Rivero den Rücken zu, solange er kann, in einer klaren Geste der Gleichgültigkeit gegenüber dem Unglauben und der Verlegenheit aller Anwesenden.

    Aber das ist noch nicht das Ende der Aktion des ehemaligen Präsidenten Clavijo. Als Ángel Víctor Torres ankommt, nähert er sich, um die Ex-Präsidenten zu begrüßen. Das Protokoll schreibt es vor und alle bewahren das Verhalten mit feiner Eleganz. Alle tun es, außer Fernando Clavijo, der weder aufsteht noch Torres ins Gesicht schaut.

    Einige Formen und einige unhöfliche Gesten, die im Vermächtnis bleiben werden, um alle Canarios, deren Präsident er einst war, zu beschämen.

    https://diariodeavisos.elespanol.com...-y-mal-perder/
    Ich würde ja viel öfter zum Blut spenden gehen. Aber immer diese Fragerei...

    - Name?
    - Adresse?
    - Geburtsdatum?
    - wessen Blut ist das?
    - wieso bringen Sie es in diesem Eimer?

    Leute. Schon mal was von Datenschutz gehört..?

  • #2
    Na hoffentlich wird er dann freundlicher, wenn er in der Gerichtsverhandlung steht
    Ich würde ja viel öfter zum Blut spenden gehen. Aber immer diese Fragerei...

    - Name?
    - Adresse?
    - Geburtsdatum?
    - wessen Blut ist das?
    - wieso bringen Sie es in diesem Eimer?

    Leute. Schon mal was von Datenschutz gehört..?

    Kommentar


    • #3
      Na, irgendwie kein Wunder, nachdem Paulino Rivero seine Parteikumpels dermaßen öffentlich abgewatscht hat. Da finde ich es konsequent, böse Miene zum bösen Spiel zu machen, anstatt Friede-Freude-Eierkuchen vorzugaukeln.

      Kommentar

      Lädt...
      X