Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Weihnachtsbeleuchtung in Santa Cruz eingeschaltet

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Weihnachtsbeleuchtung in Santa Cruz eingeschaltet

    Der Stadtrat von Santa Cruz ging am Donnerstag um 19:00 Uhr daran, die Weihnachtsbeleuchtung der Hauptstadt einzuschalten, in einem Akt, der auf der Plaza del Príncipe stattfand.

    Die diesjährigen Neuheiten sind zum einen die Zunahme der Anzahl der Straßen mit Weihnachtsbeleuchtung und zum anderen die Verdoppelung der LED-Glühbirnen um -2,5 Millionen gegenüber dem Vorjahr, um sie in möglichst viele Stadtteile zu bringen.

    Beleuchtete Straßen gehen von 105 bis 187 und Straßenlaternen von 450 bis 1.135, außerdem kommen neue Bodenelemente für Orte hinzu, an denen es nicht möglich ist, zwischen Bäumen oder dergleichen zu platzieren.

    Auch der Stadtrat der Hauptstadt beleuchtet den zentralen Bereich und konzentriert sich auf seine Rolle als "kommerzielles Tor zur Stadt".

    Der traditionelle Akt der Beleuchtung symbolisiert die Ankunft von Weihnachten in der Hauptstadt Teneriffas und wurde von der Bürgermeisterin, Patricia Hernandez, sowie den Regierungsräten besucht.

    https://diariodeavisos.elespanol.com...tenerife-2020/
    Zuletzt geändert von Achined; 28.11.2019, 20:53.
    Wer eine Maske unangenehm findet, wird ein Beatmungsgerät hassen.​​​​​​​

  • #2
    Weihnachtsbeleuchtung auf Teelichter umgestellt

    Der traditionelle Akt der Beleuchtung symbolisiert die Ankunft des Energiewandels und wurde von Marlene, der hauseigenen 4Beinerin, argwöhnisch beobachtet.

    Kommentar


    • #3
      Dazu fällt mir nur der Vorfall von Stenkelfeld ein. Hat zwar nix mit Teneriffa zu tun, aber ich poste es trotzdem:

      https://www.youtube.com/watch?v=8csNDD9Dbgs
      Wäre ich ein Virus, würde ich mich vermutlich totlachen. Womit die Regelungen wirksam sind...

      Kommentar


      • #4
        Alle reden vom Energiewandel, aber an Weihnachten darf man trotzdem so richtig aufdrehen. Es gibt ja eine Ausrede: Die LED-Leuchten verbrauchen ja soooo viel weniger Strom. Da kann Patricia Hernandez richtig stolz verkünden, dass die Weihnachtsbeleuchtung jetzt auch im hintersten Winkel des Anaga angekommen ist.

        Kommentar

        Lädt...
        X