Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das Leben nach dem Ende des Alarmzustandes, Masken und 1,5m Abstand

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Zitat von aurora Beitrag anzeigen
    Der Kanarenpräsident versucht zwar, eine Testpflicht für Touris einzuführen; aber gelten Spanier auch als Touris?
    Ich habe aber noch nirgends gelesen wie das praktisch erfolgen soll. Und vor allem welchen Sinn das haben soll und welchen Test er dabei verwenden möchte und was die Touris so lange machen bis nach Tagen das Ergebnis des Testes vorliegt und wann das zweite Mal getestet wird weil man ja nicht weiß ob der Touri uU. sich ein einem Zustand befunden hat in dem er zwar infiziert ist aber der Test nicht anschlägt. Oder will er eventuell aktuell gar keinen Tourismus und seine Bevölkerung lieber mit dem Anbau von Bananen und Kartoffeln ernähren? So viele spannende Fragen aber keine Antworten.

    Kommentar


    • #17
      Herdenimmunität funktioniert nicht, sieht man in Schweden, da sind wohl nur 7% immun, trotz der fast nicht vorhandenen Einschränkungen im Umgang mit Corona.

      Und ob es überhaupt eine Immunität gibt, ist laut WHO noch gar nicht sicher.
      Nach 2 kg Grillfleisch, Bratwurst, Nudelsalat, 10 Bier und 5 Verdauungsschnäpsen in der prallen Sonne komme ich zu der Erkenntnis:

      ​​​Ich vertrag die Hitze nicht..!

      Kommentar


      • #18
        MZ-Ticker von gestern Nachmittag:

        16.30 Uhr: Wie der spanische Gesundheitsminister auf einer Pressekonferenz in Madrid bekannt gab, kann man ab dem 21. Juni in ganz Spanien frei reisen. Auch Besuche von den Inseln auf das Festland sollten dann möglich sein.

        Ich würde vermuten, dass auch inländische Flugpassagiere nur das Formular der WHO ausfüllen müssen (das soll dieses Formular sein, https://www.who.int/ihr/PLC.pdf?ua=1 , also geht eigentlich nur um die Kontaktdaten, dass man Infektionsausbrüche später einfacher kontrollieren kann). Und dann wird man auf Fieber testen bei Ankunft, und das wars schon im Prinzip. Plus halt die Maskenpflicht, die ja eh gilt.

        Tja, also die schöne Einsamkeit und Isoliertheit wird dann vermutlich in 8 Tagen vorbei sein....? Und die Strände, Cafes, Hotels werden wieder voll(er). Für die Noche San Juan werden offenbar in einigen(allen?) Regionen die Strände gesperrt, also es soll nicht stattfinden.

        ---

        "Bergamo ist nah an Herdenimmunität, mehr als 50% in Bergamo haben Antikörper"

        https://www.thesun.co.uk/news/118266...us-antibodies/

        Boulevardzeitung, wobei ich nicht mehr beurteilen kann welchen Medien man jetzt noch vertrauen kann aktuell. Dazu eben auch das Statement, dass in Italien
        der Virus offenbar an Gefährlichkeit verloren hat. Da sind auch noch mehr Information in dem Artikel und die italienische Opposition kommt auch zu Wort,die widerspricht.
        Die Behörden machen jetzt 150.000 Bluttests um das näher zu erforschen.

        Warum andere Regionen so wenig Antikörper haben kann ich nicht beantworten.
        Zuletzt geändert von Hibisco; 13.06.2020, 11:59.

        Kommentar


        • #19
          Ab Montag (15.6.) gelten in Son Sant Joan (Mallorca) drei unterschiedliche Protokolle bei der Einreise. Besonderes Prozedere für die.Test-Urlauber

          https://www.mallorcazeitung.es/lokal...fen/76201.html


          Und noch viel relevanter für uns auf den kanarischen Inseln:

          Spanien öffnet bereits am 21. Juni seine Grenzen

          In einer Videokonferenz mit den regionalen Ministerpräsidenten hat der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez am Sonntag (14.6.) angekündigt, dass seine Regierung die Einreise aus dem Schengen-Raum bereits ab dem 21.6. erlauben wird. Bislang galt der 1. Juli als Starttermin für den europäischen Reiseverkehr.

          https://www.mallorcazeitung.es/lokal...aub/76203.html
          Zuletzt geändert von Hibisco; 14.06.2020, 13:53.

          Kommentar


          • #20
            Also noch nicht mal standardmäßig ein Test? Kann ich mir fast gar nicht vorstellen.

            Nun ja, mal sehen, wann das erste Hotel wieder unter Quarantäne gestellt wird....
            Wäre ich ein Virus, würde ich mich vermutlich totlachen. Womit die Regelungen wirksam sind...

            Kommentar


            • #21
              Zitat von SanLorenzo5 Beitrag anzeigen

              Nun ja, mal sehen, wann das erste Hotel wieder unter Quarantäne gestellt wird....
              sagte eben Spahn im TV: hoffentlich wird der Ballermann nicht das neue Ischgl.
              Manchmal warten wir mit bestimmten Dingen so lange, als hätten wir noch ein zweites Leben.

              Kommentar


              • #22
                Zitat von SanLorenzo5 Beitrag anzeigen
                Also noch nicht mal standardmäßig ein Test? Kann ich mir fast gar nicht vorstellen.

                Nun ja, mal sehen, wann das erste Hotel wieder unter Quarantäne gestellt wird....
                Ja, wie es aussieht (die Meldung von Achined) werden die Kanaren nicht dabei sein am 21.6.... Und dann zur Saison im Winter alles aufmachen plötzlich und jeden reinlassen... So wird keine Immunität aufgebaut (die es nach meiner Auffassung gibt, aber bislang noch nicht einwandfrei nachgwiesen werden kann)....

                Das wird im Winter gewaltig krachen.... Und dann wird sofort wieder alles dicht gemacht... also man kann die Wintersaison dann auch schon abschreiben.

                Auf der anderen Seite gibt es vielleicht auch Probleme mit den Kanaren und dem langen Flug? Wer will schon 5 Stunden Maske tragen? Gibt es da nicht vielleicht auch gesundheitliche Bedenken, wenn die Atmungs so lange am Stück eingeschränkt ist?

                Video: Die ersten Urlauber checken auf Mallorca ein: https://www.mallorcazeitung.es/lokal...ern/76205.html

                Mallorca-Saison soll bis zum Winter gehen: https://www.mallorcazeitung.es/lokal...ein/76211.html

                Was im übrigen auch gut vorstellbar ist, ist dass die Kanaren einfach mal noch 1-2 Wochen abwarten möchten, um zu sehen was jetzt auf Mallorca passieren wird mit den Urlaubern?
                Zuletzt geändert von Hibisco; 15.06.2020, 14:28.

                Kommentar


                • #23
                  Das mit dem Flug mit Maske sehe ich auch ähnlich skeptisch.

                  Wenn ich Airline-Stratege wäre, würde ich mir da was anderes einfallen lassen. Etwa Flieger nur 1/3 füllen und Preise verzweieinhalbfachen. Nicht gerade die sozialfreundliche Lösung, aber man MUSS ja nicht unbedingt auf die Kanaren fliegen. Oder eben unterschiedliche Varianten anbieten.

                  Statt Gebläse auf Absaugung umrüsten, Passagiere schockgefrieren und so die Atemtägigkeit minimieren. Oder die Leutchen hängen sich wie weiland beim berühmten Flug der Phönix an die - gut belüfteten - Tragflächen.

                  Einfach mal wieder kreativ sein...
                  Wäre ich ein Virus, würde ich mich vermutlich totlachen. Womit die Regelungen wirksam sind...

                  Kommentar


                  • #24
                    Gerade in der Tagesschau, Flieger nach Malle komplett gefüllt, nix mit Abständen....
                    Nach 2 kg Grillfleisch, Bratwurst, Nudelsalat, 10 Bier und 5 Verdauungsschnäpsen in der prallen Sonne komme ich zu der Erkenntnis:

                    ​​​Ich vertrag die Hitze nicht..!

                    Kommentar


                    • #25
                      Ja Achined, noch nicht mitbekommen, gilt alles für Flugzeuge nicht! Ist doch CORONAFREIE Zone!!! Und die Masken sind zum Eingewöhnen. Denn auch auf Malle gilt die Maskenpflicht, auch wenn es in den Werbefilmen nicht gezeigt wird.

                      Kommentar


                      • #26
                        Das bietet mindestens eine Fluggesellschaft schon an,dass gegen Aufpreis die Sitze neben einem frei bleiben. Soll nicht ganz billig sein.

                        Flieger generell nur 1/3 füllen und dann Preis 2,5 höher... Also Preis 2,5 höher da machen sie sicher gerne mit. Aber Sitze freilassen, ich glaube das will keine Fluggesellschaft, das soll ja so schon kaum rentabel sein.

                        Weiss auch nicht ob das im Sinne von Spanien ist, wenn man jetzt nur noch "Qualitätstourismus" hat zwangsweise, und ob es soviel Leute gibt, die bereit sind für den Urlaub mindestens 3x mehr zu bezahlen.

                        In Camboda müssen Reisende jetzt $3000 Kaution hinterlegen, für den Fall, dass sie an Covid19 erkranken. Das Geld wird auch für den Test verwendet, Hotelaufenthalt für Warten auf das Testergebnis, und für eine mögliche Quarantäne für alle falls einer im Flieger Corona hat. Frag mich wie Spanien das dann macht, und wer haftet und bezahlt wenn einer im Flieger Corona hat und alle in Quarantäne müssen?

                        Immerhin ein interessanter Test jetzt auf Mallorca, vielleicht geht es ja gut und keiner der Urlauber hat Corona, steckt sich im Flieger oder auf Mallorca an.

                        Kommentar


                        • #27
                          Die ersten "offizielleren" Bedenken über die Durchführbarkeit der C19-Tests :

                          Corona-Tests für Kanaren-Urlauber „unwahrscheinlich“ – Sorge vor zweiter Welle

                          Der Direktor des Koordinationszentrums für Gesundheitsalarme und Notfälle, Fernando Simón, hält flächendeckende Corona-Tests für ausländische Touristen für „nicht sehr wahrscheinlich“.

                          Weiter unter: https://www.teneriffa-news.com/news/...lle_12854.html
                          Freiheit für Verstand.

                          Kommentar


                          • #28
                            Wir sind am 09.06. von TF Nord nach Barcelona geflogen. Flieger (Vueling) war nur zur Hälfte voll und alle trugen Masken. War jetzt aber auch kein Problem, bei den etwas über 3 Stunden Flug. Sind dann mit Mietwagen nach Girona. Haben dort unser Womo abgeholt und sind weiter bis heute nach Deutschland getingelt. Nirgends Kontrollen, außer bei dem Grenzübertritt auf der Gegenseite von Frankreich nach Spanien.
                            Wenn die Leute nicht hin und wieder Masken tragen würden, könnte man meinen, Corona existiere überhaupt nicht mehr.

                            Kommentar


                            • #29
                              Zitat von adventure-team Beitrag anzeigen
                              ....könnte man meinen, Corona existiere überhaupt nicht mehr.
                              kommt halt immer drauf an wo man sich so aufhält und wo die Hotspots sind in Raum Gütersloh um 700 infizierte in sehrt kurzer Zeit und Tausende in QT

                              Kommentar


                              • #30
                                Zitat von Benni Beitrag anzeigen

                                kommt halt immer drauf an wo man sich so aufhält und wo die Hotspots sind in Raum Gütersloh um 700 infizierte in sehrt kurzer Zeit und Tausende in QT
                                Na, na na! Dieses Beispiel mit den Schlachthofgangstern sollte man nun wohl nicht als Maßstab vorführen!!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X