Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fonteide = Mahou

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fonteide = Mahou

    Das Brauunternehmen Mahou San Miguel hat 51,78% der kanarischen Aguas del Valle de La Orotava erworben, die die Mineralwassermarken Fonteide und Los Alpes abfüllen und verkaufen, teilte das Unternehmen heute in einer Pressemitteilung mit.

    Der Betrag der Transaktion wurde nicht übertragen, da beide Unternehmen eine Vertraulichkeitsvereinbarung getroffen und Efe die Quellen der Verhandlungen bestätigt haben.

    Die Transaktion wird wirksam, sobald sie von der Nationalen Kommission für Märkte und Wettbewerb (CNMC) genehmigt wurde.

    Die Marken Fonteide und Los Alpes gehören nun zum Geschäftszweig Aguas de Mahou San Miguel.

    Damit stärkt die spanische Brauerei ihre Präsenz auf dem kanarischen Markt, mit dem sie seit 2004 durch die Eingliederung von Cervezas Anaga und ihrer Marke Reina verbunden ist.

    Jesús Núñez, General Manager der Geschäftszweigs Aguas de Mahou San Miguel, wies auf die Bedeutung des Wachstums in diesem Markt hin, da er in Bezug auf Größe und Wachstumskapazität "sehr attraktiv" sei.

    http://eldia.es/tenerife/2018-04-11/...le-Orotava.htm
    Was ich an der Autokorrektur Hase, ist die Tatwaffe, dass sie ständig falsche Wärter hinscheißt, obwohl ich die richtigen anzicke. Das ist nicht luftig und kostet viel Zweig und die will ich ja eigentlich Sparkurs.
    Mus mal gesägt werden.

  • #2
    OT & bitte nachgefragt:

    Woher bekommt Dorada (Anheuser-Busch InBev) sein Brauwasser ?
    Freiheit für Verstand.

    Kommentar


    • #3
      von den 57 Millionen Litern ungeklärtem Abwasser, welches in Santa Cruz täglich ins Meer fließt
      Was ich an der Autokorrektur Hase, ist die Tatwaffe, dass sie ständig falsche Wärter hinscheißt, obwohl ich die richtigen anzicke. Das ist nicht luftig und kostet viel Zweig und die will ich ja eigentlich Sparkurs.
      Mus mal gesägt werden.

      Kommentar


      • #4
        Hört sich an, als ob die normales Leitungswasser bekommen, was dann aufbereitet wird:

        Unter anderem haben wir folgende Maßnahmen durchgeführt
        Optimierung von Wasseraufbereitungskreisläufen -
        Verbesserung der Messung der behandelten Wasserqualität -
        Installation des Dampfverbrauchsanalysators im Siedebehälter -
        Dampfrückgewinnung aus dem Siedebehälter zur Erwärmung des Wassers im Energiespeicher -
        Anschaffung von neuen Zählern für detailliertere Messungen -
        Inbetriebnahme einer neuen Rohwasseranlage zur Reinigung des Verpackungsbereiches

        Es verbessert die Qualität des ankommenden Wassers -
        Modulation des Alkalinitätsindex des behandelten Wassers -
        Verbesserung der Automatisierung des Bierfilters zur Reduzierung des Wasserverbrauchs -
        Eliminierung der Vorbehandlung von Kesseln zur Reduzierung des Wasser- und Chemikalienverbrauchs - Austausch des Wasserkühlturms durch ein effizienteres Modell -
        Austausch des Wasserkühlturms durch einen effizienteren Kühlturm
        Optimierung des Wasserverbrauchs in Dampfkesseln
        http://www.ccc.es/cervecera/images/memoria_2016.pdf
        Was ich an der Autokorrektur Hase, ist die Tatwaffe, dass sie ständig falsche Wärter hinscheißt, obwohl ich die richtigen anzicke. Das ist nicht luftig und kostet viel Zweig und die will ich ja eigentlich Sparkurs.
        Mus mal gesägt werden.

        Kommentar


        • #5
          CCC hatte aber auch eine Mineralwasserabteilung:

          http://www.abc.es/hemeroteca/histori...or_232616.html
          Was ich an der Autokorrektur Hase, ist die Tatwaffe, dass sie ständig falsche Wärter hinscheißt, obwohl ich die richtigen anzicke. Das ist nicht luftig und kostet viel Zweig und die will ich ja eigentlich Sparkurs.
          Mus mal gesägt werden.

          Kommentar


          • #6
            Frage zum Wasser von CCC direkt beantwortet auf meine Frage hin, ob das normales Leitungswasser ist, was dann gefiltert wird:


            Hallo, Miguel. Nein. Nein. Nein. In unserem Fall kommt es von einem Brunnen im Anaga-Gebirge für Teneriffa und von Brunnen im Zentrum der Insel im Falle von Gran Canaria. Danke, liebe Grüße.
            Was ich an der Autokorrektur Hase, ist die Tatwaffe, dass sie ständig falsche Wärter hinscheißt, obwohl ich die richtigen anzicke. Das ist nicht luftig und kostet viel Zweig und die will ich ja eigentlich Sparkurs.
            Mus mal gesägt werden.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Achined Beitrag anzeigen
              Frage zum Wasser von CCC direkt beantwortet auf meine Frage hin, ob das normales Leitungswasser ist, was dann gefiltert wird:


              Hallo, Miguel. Nein. Nein. Nein. In unserem Fall kommt es von einem Brunnen im Anaga-Gebirge für Teneriffa und von Brunnen im Zentrum der Insel im Falle von Gran Canaria. Danke, liebe Grüße.
              Du bist der Beste Miguel ! Danke für's Nachfragen ! Danke für die Info !

              Ich komme ja aus dem Biergürtel Bayerns = Oberfranken. Höchste Bier-Brauereiendichte weltweit ... Aus meiner Heimatstadt kommt Vieles was mit Bierbrauen zu tun hat. Sei es Braumalz. Sei es Brauerei-Technik.

              Und als Gerne-Biertrinker sage ich: Das "Dorada Especial" ist ein ganz ganz tolles Bier !

              / p.s. : wegen deutschem Reinheitsgebot will ich gar nicht erst anfangen ... /

              Wünsche Euch ein Schönes Wochenende & "Viel Spaß beim Packen" *
              Freiheit für Verstand.

              Kommentar


              • #8
                Ich glaube mal gelesen zu haben, dass das Dorada durchaus nach dem Reinheitsgebot gebraut wurde / wird. Der erste Braumeister war schließlich Deutscher:

                http://www.diariodeavisos.com/2014/0...a-en-tenerife/
                Was ich an der Autokorrektur Hase, ist die Tatwaffe, dass sie ständig falsche Wärter hinscheißt, obwohl ich die richtigen anzicke. Das ist nicht luftig und kostet viel Zweig und die will ich ja eigentlich Sparkurs.
                Mus mal gesägt werden.

                Kommentar


                • #9
                  Auf das Dorada Especial lasse ich auch nichts kommen. Schmeckt immer nach mehr ! Das Mahou kommt da bei weitem nicht mit.
                  Also dann Prost - hier zu Hause nun allerdings wieder mit Wernesgrüner Pils.

                  Bernhardiner ist das letzte, was ich sein möchte.
                  Dauernd die Flasche um den Hals, und niemals trinken dürfen.

                  Joachim Ringelnatz

                  Kommentar


                  • #10
                    Das Dorada ist sehr lecker
                    Meiner Meinung nach zumindestens. Trinke ich immer sehr gerne wen ich auf den Islas bin.
                    Schmeckt sogar meiner Frau. Und die ist weis Gott alles andere als eine begeisterte Biertrinkerrn

                    Kommentar


                    • #11
                      Wir trinken auf Teneriffa auch gerne Dorada vom Fass. Unser Favorit ist aber das gezapfte San Miguel.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X