Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

12 Stunden Rambo Dreh im Martianez Tunnel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 12 Stunden Rambo Dreh im Martianez Tunnel

    Die Dreharbeiten zu "Rambo V" fanden am Abend dieses Dienstags in Puerto de la Cruz statt mit einem Team von etwa 100 Personen aus Technikern, Schauspielern, Assistenten und Spezialisten aus verschiedenen Ländern, die den Tunnel von Martiánez in ein Filmset verwandelten.



    Die Szene wurde im Tunnel während 12 Stunden gedreht , bis 02.00 Uhr am Mittwoch, berichtet der Stadtrat in einer Notiz.



    Für den Stadtrat für Tourismus und institutionelle Beziehungen, Dimple Melwani, , ist dies "ein Schub für die Arbeit der Tourismusförderung aus der Region, so dass das Ziel Puerto de la Cruz zu einem gefragten Drehort wird".









    Seiner Meinung nach wird die Ankunft von Technikern und Spezialisten aus verschiedenen Teilen der Welt dazu beitragen, "den Namen der Stadt ins Gespräch zu bringen".



    Der Tourismusmanager betonte auch, dass der Hauptakteur, Sylvester Stallone, in Puerto de la Cruz weilte. Stallone besuchte einige Orte der Gemeinde und praktizierte Sport, ohne Zweifel "eine großartige Nachricht".



    Der Bürgermeister für institutionelle Beziehungen und Sicherheit, Pedro Gonzalez, schätzte seinerseits die Koordination zwischen den städtischen Gebieten, insbesondere bei den Dreharbeiten im Tunnel.



    Dazu wurde ein spezielles team zur Verfügung gestellt , das alle Anforderungen des Filmens abdeckte. "Ich danke allen, die zusammengearbeitet haben, um es möglich zu machen, insbesondere den Mitgliedern des lokalen Polizeikorps, die aktiv teilgenommen haben", sagte er.







    Nächstes Jahr wird in Puerto de la Cruz ein weiteres Shooting stattfinden, insbesondere ein Film schwedischer Herkunft.



    In der Touristenstadt wurde bereits im vergangenen März für sechs Wochen ein dänischer Film an verschiedenen Orten in der Stadt gedreht.



    Diese Produktion hinterließ in der Touristenstadt eine Investition von mehr als 500.000 Euro und führte zur Schaffung von 255 direkten Arbeitsplätzen, 25 Personen für das Team, 10 Nebenrollen und 220 Personen für Extras.

    Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator



    https://diariodeavisos.elespanol.com...to-de-la-cruz/
    Mich plagt im Moment folgende Frage :
    Ist Kegeln mit Thomas Anders als mit Dieter Bohlen?

  • #2
    Das müssen wohl die Marketing-Spezialisten entscheiden, ob Rambo und Teneriffa gut miteinander harmonieren. Der hat so ein Rächerimage. Ok, das Meer rächt sich ja auch für die kontinuierliche Verschmutzung.

    A propos Rächer, eigentlich sollte der noch die Internet-Behavioristen aus dem anderen Thread "abarbeiten", wahrscheinlich ist er noch gar nicht weg, sondern schleicht sich langsam an die ran...
    No Chatbot is perfect...

    Kommentar

    Lädt...
    X