Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Monsterschlange in Asturien

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Monsterschlange in Asturien

    Gerade unterhalb von unserem Haus auf der Straße entdeckt, leider durch Reifenkontakt tiefergelegt.
    Was könnte das sein, eine Natter?

    ​​​​​​​
    Ich würde ja viel öfter zum Blut spenden gehen. Aber immer diese Fragerei...

    - Name?
    - Adresse?
    - Geburtsdatum?
    - wessen Blut ist das?
    - wieso bringen Sie es in diesem Eimer?

    Leute. Schon mal was von Datenschutz gehört..?

  • #2
    Laut einem Experten aus einem Tierpark eine Schlingnatter
    Ich würde ja viel öfter zum Blut spenden gehen. Aber immer diese Fragerei...

    - Name?
    - Adresse?
    - Geburtsdatum?
    - wessen Blut ist das?
    - wieso bringen Sie es in diesem Eimer?

    Leute. Schon mal was von Datenschutz gehört..?

    Kommentar


    • #3
      Müsste für ne Handtasche reichen. Gut, dass es keine Ver-schling-Natter war...eine enge Verwandte der Schlingnatter.
      Im Zeitalter der unsozialen Netzwerke gibt es zu viele Internet-Behavioristen, die sich zu viele Gedanken um andere und zu wenige um sich selbst machen.

      Kommentar


      • #4
        Ist ein seltenes, vom Aussterben bedrohtes Exemplar der Achinedus asturiensis - eine Unterart der gemeinen Forennatter

        Kommentar


        • #5
          Aber Vorsicht, dieses Exemplar ist äußerst giftig
          Ich würde ja viel öfter zum Blut spenden gehen. Aber immer diese Fragerei...

          - Name?
          - Adresse?
          - Geburtsdatum?
          - wessen Blut ist das?
          - wieso bringen Sie es in diesem Eimer?

          Leute. Schon mal was von Datenschutz gehört..?

          Kommentar


          • #6
            ..nur in freier Wildbahn. Zu Hause gehalten völlig zahm.

            Kommentar


            • #7
              Diese Forennattern halten sich zum Glück vorzugsweise in Österreich auf.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von aurora Beitrag anzeigen
                ..nur in freier Wildbahn. Zu Hause gehalten völlig zahm.
                Stimmt, gut erzogen

                Ich würde ja viel öfter zum Blut spenden gehen. Aber immer diese Fragerei...

                - Name?
                - Adresse?
                - Geburtsdatum?
                - wessen Blut ist das?
                - wieso bringen Sie es in diesem Eimer?

                Leute. Schon mal was von Datenschutz gehört..?

                Kommentar


                • #9
                  Von klein auf grossgezogen machen die sogar "Männchen" !
                  Hoy no me puedo levantar, me tiemblan las piernas y me siento fatal.
                  ¡ Mañana lo intentaré otra vez, lo prometo !

                  ( Y me sigue costando ! )

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X