Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erstes Todesopfer durch die ach so gesunden E-Zigaretten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Hm... Immer das Gleiche - ich verlinke mal ein paar Artikel für die Klarheit:

    https://www.vapers.guru/2019/08/29/w...d-die-ursache/

    https://www.vapers.guru/2019/08/28/s...daraus-machen/

    https://www.vapers.guru/2019/08/25/e...-e-zigaretten/
    -----

    LG Alex

    Kommentar


    • #17
      Solange in Gesamt-USA sage und schreibe 193 Fälle, also homöopathische Größenordnungen, im Gespräch sind, ist also noch längst nichts klar. Nichtsdestotrotz fehlen Langzeitstudien, ... weil es bislang nur Kurzzeitstudien geben konnte.

      Wenn ich an einer stark befahrenen Straße wohnen würde - wie sehr viele Menschen - wäre ich wohl besorgter.

      Kommentar


      • #18
        https://www.facebook.com/maddie.nels...17576078637519

        Bitte teilen Sie so viel wie möglich und an wen Sie können, ich verbreite das Bewusstsein #stopthevape
        UPDATE- Die zahlreichen medizinischen Fachkräfte, die an meinem Fall arbeiteten, waren nicht in der Lage, ihn auf eine Sache oder einen Inhaltsstoff aus den E-Zigaretten zu beschränken, die all diese Probleme verursachten. Meine Diagnose der akuten eosinophilen Lungenentzündung kam von etwas in den vielen verschiedenen Marken von E-Zigaretten, die ich benutzt hatte.
        Was dazu führte, dass sich meine Lungen mit Flüssigkeit füllten, und meine Nieren eine Infektion hatten, kam von etwas in den E-Zigaretten, und leider gibt es, da wir die erste Generation sind, die diese E-Zigaretten benutzt, noch nicht genug Forschung, um genau zu wissen, was es war.
        Ich teile meine Geschichte nicht, um deine Eltern zu sein und dir zu sagen, dass du aufhören sollst, (obwohl ja, würde ich empfehlen.) Ich teile meine Geschichte, also seid ihr euch alle bewusst, dass es etwas Verrücktes in diesen E-Zigaretten gibt, das nicht sicher ist und mich fast mein Leben gekostet hat. Ich möchte mich auch bei der Klinik und meinen wunderbaren Ärzten bedanken, die sehr hart gearbeitet haben, um mir zu helfen, und ein besonderer Dank gilt Brett Kay, der mir buchstäblich das Leben gerettet hat. ♥️



        Für jeden, der glaubt, dass Vape eine sichere Alternative zum Rauchen ist, liegen Sie falsch. Es spielt keine Rolle, ob es sich um einen normalen Vape oder einen speziellen Stift oder Juul handelt, leider habe ich diese Erfahrung aus erster Hand gemacht und es macht keinen Spaß. Ich musste in ein medizinisch bedingtes Koma mit einem Atemschlauch im Hals versetzt werden. Ich kann wirklich sagen, dass dies eines der schwierigsten Dinge war, die ich durchmachen musste, und ich würde es niemandem wünschen. Ich habe mir immer nur gesagt, dass es mir nicht passieren wird, aber es kann und wird auch dir passieren. Nach einer Woche im Bett wieder laufen zu lernen, ist nicht das Risiko wert, einen kleinen Kick zu bekommen. Ich schreibe dies, um alle meine Freunde zu warnen, denn ich kenne die meisten von ihnen vape, es kann dir passieren. Ich bin erschöpft von den harten Kämpfen und kann nicht einmal alleine auf die Toilette gehen, ich bin heute noch auf der Intensivstation und hoffe, dass ich ins Krankenhaus versetzt werde. Gerade heute habe ich einen Artikel von 14 kleinen Kindern gesehen, die für die gleiche Sache hopsitalisiert wurden, befolge meinen Rat, rauche nicht, vapiere nicht. #vape #stopthevape #stopthevapes #stopthevapes #nosmoke






        Maddie Nelson, eine 18-jährige Frau, wurde nach mehreren Monaten körperlicher Beschwerden wie hohem Fieber, starken Rückenschmerzen und Erbrechen in das Local Hospital in Payson, Utah (USA) eingeliefert. Nelson wurde zum Timpanagos Regionalkrankenhaus überführt, nachdem es von Ärzten untersucht worden war, und erhielt ein induziertes Koma, so das ABC.

        Der medizinische Bericht stellte fest, dass Maddie Nelson jeden Tag E-Zigaretten geraucht hatte. Sie prahlte sogar in sozialen Netzwerken damit, wo sie zeigte, was sie mit ihrer elektronischen Zigarette alles kann. Die Ärzte diagnostizierten bei ihr eine Lungenentzündung, die durch die Ansammlung von weißen Zellen in der Lunge infolge einer Entzündung durch eine Infektion verursacht wurde.

        Die Patientin ihrerseits erzählte den lokalen Medien, "dass alles, was sie im Inneren hatte, in Bezug auf das Glycerin in der Vapearflüssigkeit stand. Meine Lungen waren voller Flüssigkeit. Die Ärzte sagten mir, dass meine Röntgenbilder die schlimmsten waren, die sie je gesehen hatten.

        Nelson wurde mit Steroiden behandelt, um die Entzündung zu bekämpfen, die es ihr auch schwer macht zu atmen. Sie verwendet sogar nachts künstliche Beatmung.

        https://diariodeavisos.elespanol.com...nos-de-fluido/

        Frage an die Quantenphysiker:
        Wenn ein Mann etwas sagt, aber keine Frau in der Nähe ist, hat der Mann dann trotzdem Unrecht?

        Kommentar


        • #19
          Vapers Guru ist allein vom Titel her so objektiv wie die nur was, klar, dass die keine möglichen Gesundheitsrisiken eingestehen würden.....
          Wie ein Reiseveranstalter mit Exklusivreisen nach Tschernobyl, "Alles sicher, buchen Sie ruhig"
          jm2c
          Frage an die Quantenphysiker:
          Wenn ein Mann etwas sagt, aber keine Frau in der Nähe ist, hat der Mann dann trotzdem Unrecht?

          Kommentar


          • #20
            Es gibt aber mittlerweile noch andere Quellen, die bestätigen, daß es verunreinigte THC vapes waren:
            Video:
            https://amp.welt.de/gesundheit/video...igaretten.html

            Ich dampfe ab und an THC freies CBD Öl.
            Sobald da Aromastoffe drin sind, kratzt es im Hals.
            Dann nehm ich lieber das Öl pur oder nen CBD Kaugummi.

            Kommentar

            Lädt...
            X